Mischzubehör – verrühren und reifen

Mischzubehör

Mischzubehör

Da ich jetzt viel VG lastiges Liquid (70%) anmische, musste weiteres Mischzubehör her. Einerseits, um das Liquid gut zu vermischen, andererseits um den Reifeprozess zu unterstützen.

Um das Aroma gut mit dem Basisliquid zu vermischen, verwende ich einen Shakemixer/Drinkmixer vom Hersteller für Haushaltswaren, Fackelmann. Dieser wird mit 2 AA Batterien betrieben und liefert trotzdem genug Leistung um das angemischte Liquid kräftig zu durchzurühren. Spült man den Rührstab anschließend unter fließend heissem Wasser ab, ist er auch frei von Liquidrückständen.

Es war einfach sich für dieses Gerät zu entscheiden, schwieriger wurde es, etwas zu finden, was den Zweck des reifens mit Wärmeeinfluss unterstützt um somit das Mischzubehör weiter komplett zu machen.

Am Sinnvollsten ist natürlich ein Wärme- /Brut- Schrank. Um dort was vernünftiges zu bekommen, sind ca. 100.-€ aber minimum.

Eine etwas günstigere Lösung, wären Brutkästen, wie man sie aus dem Zoologischen Bereich kennt, um z.B. Geflügel oder Reptilieneier auszubrüten. Allerdings bekam ich von einem Händler, der überwiegend mit Aromen und Liquids handelt und sich daher in dem Bereich gut auskennt den Hinweis, das für das reifen von Liquids eine Temperatur von ca. 40 Grad am besten ist. Die angesprochenen Brutkästen liegen aber etwas darunter.

Von einer Forenfreundin, bekam ich dann den Hinweis auf Joghurtbereiter. Je nach Modell ist dieses übrigens auch die günstigste Variante. Der Jughurtbereiter, für den ich mich entschieden habe – ein Modell der Fa. Severin – hat 7 Glasgefäße mit Deckel in denen der Joghurt, bzw. in meinem Fall das Liquid eingefüllt wird. Die Zeitspanne der „Wärmebehandlung“ kann bis zu 12 Std. eingestellt werden. Angebracht ist es, ebenfalls laut Auskunft des o.g. Händlers, das Liquid in 3 aufeinanderfolgenden Nächten der Wärme auszussetzen und Tagsüber bei Zimmertemperatur zu lagern. Oder eben umgekehrt, Tagsüber mit Wärme und Nachts bei Zimmertemperatur.

Wichtig bei so einem Gerät ist es darauf zu achten, das die Behälter für den Joghurt/das Liquid aus Glas und nicht aus Kunststoff sind. Viele von uns kennen es, wenn ein Aroma/Liquid zu aggressiv für Kunststoff ist. Also achtet bitte auf Glas.

20.-€ kostete der Joghurtbereiter und kanpp 8.-€ der Shakemixer. Ich hoffe die Ausgabe für dieses Mischzubehör hat sich gelohnt. Wenn nicht, war es eben Lehrgeld 😀

6 Kommentare auf “Mischzubehör – verrühren und reifen

    • Die Aromakreationen Blue Panema und Kühle Beeren schmecken nach 3 Nächten Wärmebehandlung – wie soll ich es Beschreiben – ich würde sagen ausgeglichener. Also es überwiegt nicht eins der einzelnen Aromen, sondern es kommen alle zur Geltung. Eykalyptus mit Minze hatte ich nur eine Nacht zum Nachreifen drin – das war schon einige Tage angemischt – und schmeckt intensiver. Zitrone auch nur nachgereift, hier merke ich allerdings keinen Unterschied.
      Insgesamt bin ich also der Meinung, das durch die Wärmebehandlung der Reifeprozess beschleunigt werden kann, was insbesondere für ungeduldige wie mich sinnvoll ist 😀

  1. Ungeduldige wie DICH? Dass ich nicht lache…
    Ich fiebere unserem nächsten Treffen entgegen, dass ich mich detailierter informieren und ggf. nachmachen kann… Ich will doch endlich selber – na du weisst schon 😀 😀

  2. Hey, ich bin sehr daran interessiert mir auch so nen milchploerrenerhitzer zuzulegen. sind deine erfahrungen denn immer noch gut inpunkto liquids durch waerme reifen zu lassen?

    mfg RiC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *