Flash – e – Vapor V2 Clone von ehPRO

herku

Da mich das Selbstwickeln wieder gepackt hat, musste ein weiterer SWV her.

Entschieden hab ich mich für den Flash-e-Vapour Clone von ehPRO

Geliefert wird er mit etwas Schnur, etwas Draht, 2 Ersatzschrauben für die Wickelung, 2 Zusätzlichen Schrauben für die Luftzufuhr (jeweils anderer Durchmesser), einigen Ersatz O-Ringen und einem Polycarbonate Zwischenteil.

IMGP0003bearb

Ausgelegt ist der FeV für Single Coil Wicklungen, Für den Liquidnachfluss müssen 2 Dochte angefertigt werden, die in das Zwischenstück von der Basis zum Tank einzusetzen sind.

IMGP0005bearb

Damit die Dochte auch genau auf den Schrauben aufsitzen, wurde vom Herstelle eine Nut am Zwischenstück und eine Nase an der Base verbaut. Ein versehentliches verdrehen ist somit also nicht möglich.

nase nut (5)bearb

Da ich es mag, wenn  man wenigsten etwas vom Liquidfüllstand sieht, habe ich natürlich das Polycarbonate Zwischenstück eingesetzt, Leider ist das milchig und dadurch der Füllstand schlecht zu sehen,

Vorher ging es aber ans Wickeln. Für die Wicklung selber ist genug Platz, da gibt es keine Probleme. Schwieriger ist es die Dochte anzufertigen. Hier ist etwas Geduld und auch Kreativität gefordert. Da ich schon seit ewigen Zeiten mit ESS auf Kriegsfuß stehe habe ich als erstes Dochte nur aus Watte ausprobiert. Das war aber nicht der Weisheit letzter Schluss. Danach nahm ich trotz Bedenken ESS 7x11mm und legte Glasfaser ein. Auch das hat mich nicht zufrieden gestellt. Zuletzt versuchte ich auf anraten in einem Forum nur ESS zu nehmen. 7x60mm und eine dünne Nähnadel  als Wickelhilfe die dann nach dem Entfernen den Liquidkanal freigibt. Da mir auch die bisherige Wicklung nicht so ganz zusagte, erneuerte ich diese ebenfalls. Nun hab ich die nur ESS Variante als Dochte und eine Wicklung aus 0,45er NiChrom mit 10 Windungen. 0,9 Ohm kommen da zustande und diese Kombination gefällt mir persönlich recht gut.

IMGP0006bearb2

Muji Watte dient als Liquidträger.

 

Den FeV wollte ich gerne mal ausprobieren um zu sehen ob ich damit klar komme. Ja, komme ich, deshalb wird er auch in meinem Bestand bleiben.

Er ist soweit einfach zu handhaben, nur die Dochte können zur Geduldsprobe werden. Empfehlen kann ich ihn  auf alle Fälle


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *